The CNS Gruop   ◊   Clean Nature Solutions, S.L.
http://www.adobe.com/go/getflashplayer
Denn die Natur ist unsere wertvollste Ressource.

Über Uns
 
Firmenprofil
 
Umweltschäden
 
Dienstleistungen
 
Systeme & Verfahren
 
Produkte
 
Forschung
 
Team
 
Beirat
 
 

 

 

 

 

   

Kill Spill

Das Grundmaterial ist inert und biologisch abbaubar, und verfügt über eine große Oberfläche zum Anhaften. Kill Spill besitzt aufgrund seines allgemeinen Aktivierungszustand eine hohe Affinität gegenüber starken Säuren, starken Basen und Kohlenwasserstoffen. In seinem aktivierten Zustand geht das Material dichte Bindungen mit Wasserstoff oder Sauerstoff ein. Da Wasserstoff und Sauerstoff in Wasser bereits fest in kovalente Doppelbindungen gebunden sind, bleibt das Wasser nicht an dem Material hängen. Kohlenwasserstoffe, starke Säuren und Basen haben aber genug baumelnde Wasserstoffbrücken (erste 2) oder Sauerstoff-Bindung (Basen).

In seiner aktivierten Stelle hat es eine Vielzahl von exponierten Bereichen zur Kombination mit den Kohlenwasserstoffen. Die gebundenen Kohlenwasserstoffe können mit Wärme entfernt werden, also mit Verbrennen, Pyrolyse oder Dampfreinigung. Wenn chemisch mit Polybutylenen oder PE-Schaum gebunden, wie in unserem Sorb-System, hat das Kill Spill Material physisch unterschiedliche Kristallebenen freigelegt, und somit eine höhere Aufnahmerate. Der Pyrolyse-Prozess produziert somit als Nebenprodukt das Ausgangsmaterial für den Kill Spill Absorbenten.

 

 

Copyright © 2010-2014, Clean Nature Solutions GesmbH/Impressum

Alle Patente, Marken und Copyrights sind Eigentum der jeweiligen Halter.

 

 
Aktuell
 
 
Kontakt
 
Kontakt
 
Home
 
Home
 
Home